Deutschkurse im

Fachbereich Medizin

Kursangebote

Wählen Sie hier aus den beliebtesten Kursen den für Sie passenden aus oder lassen Sie sich individuell von uns beraten.

Je nachdem, ob Sie in der ärztlichen Krankenversorgung tätig sein werden oder im Bereich der medizinischen Forschung und Lehre: Wir empfehlen Ihnen stets vorab eine persönliche Konsultation und Beratung mit anschließendem Assessment durch unseren Fachbereichsleiter, Herrn Hans-Rigo Kluger. Gerne stellen wir anschließend für Sie oder Ihre Institution ein individuelles Bildungsangebot zusammen.

 

Individuell zugeschnittener Präparationskurs mit flexibler Stundenzahl zur zeitnahen Vorbereitung auf die Fachsprachenprüfung der Landesärztekammer. In einem gründlichen persönlichen Vorgespräch klären wir Ihren sprachlichen Bedarf und passen den Kurs entsprechend an.

 

Inhalte

  • Anamnesegespräch
  • Verfassen einer Epikrise
  • Verfassen eines medizinischen Anforderungsbogens zur Diagnostik (z.B. CT, MRT, Röntgen, Gastroskopie)
  • Lese- und Hörverstehen
  • Dokumentation (Arztbrief, Befundbogen, Labortelefonat
  • Übersetzen Fachterminologie Latein-Deutsch
  • Anatomie mit lateinischen und deutschen Bezeichnungen
  • Patientenvorstellung mit eindeutigen und relevanten Angaben zur Person und zum allgemeinen und speziellen Krankheitsbild
  • mündliche Zusammenfassung zusätzlicher Informationen aus dem Lese- und Hörverstehen Dokumentation
  • Kollegengespräch zu Differentialdiagnosen und Therapievarianten
  • Training der verschiedenen Sprachebenen von Patientensprache und Fachsprache
  • Training gezielter und patientenorientierter spezifischer Informationsentnahme und Informationswiedergabe
  • wiederholte Prüfungssimulation anhand relevanter Fälle

 

Abschluss

  • Teilnahmebescheinigung
  • Wir unterstützen Sie bei den Anmeldeformalitäten Fachsprachenprüfung Landeszahnärztekammer

 

Investition

ab 52,00 Euro/U.-Std.

 

Fördermöglichkeiten

Ihre Weiterbildung kann bis zu 100 % gefördert werden.

 

Individuell zugeschnittener Präparationskurs mit flexibler Stundenzahl zur zeitnahen Vorbereitung auf die Fachsprachenprüfung der Landeszahnärztekammer. In einem gründlichen persönlichen Vorgespräch klären wir Ihren sprachlichen Bedarf und passen den Kurs entsprechend an.

 

 

Inhalte

  • Zahnmedizinisches Anamnesegespräch
  • Patientenberatung Therapieoptionen
  • patientengerechte Erklärung von Behandlungsalternativen
  • Beschreiben von Röntgenaufnahmen
  • Verfassen eines Befundberichtes mit allen relevanten Patienteninformationen
  • Formulieren und Begründen einer Verdachtsdiagnose und detaillierte Erläuterung des möglichen weiteren Vorgehens
  • Kollegengespräch zur Vorstellung des konkreten Falls
  • Übersetzen Fachterminologie Latein-Deutsch
  • Anatomie mit lateinischen und deutschen Bezeichnungen
  • Training der verschiedenen Sprachebenen von Patientensprache und Fachsprache
  • Training gezielter und patientenorientierter spezifischer Informationsentnahme und Informationswiedergabe
  • Wiederholte Prüfungssimulation anhand relevanter Fälle

 

Abschluss

  • Teilnahmebescheinigung
  • Wir unterstützen Sie bei den Anmeldeformalitäten Fachsprachenprüfung Landeszahnärztekammer

 

Investition

ab 52,00 Euro/U.-Std.

 

Fördermöglichkeiten

Ihre Weiterbildung kann bis zu 100 % gefördert werden.

Empfehlung

Wir empfehlen Ihnen diese Kursform als Ergänzung zu den Vorbereitungskursen auf die Fachsprachenprüfung oder wenn Sie die Kommunikation mit Ärztinnen/Ärzten, medizinischem Personal, Patientinnen/Patienten und Angehörigen in einem Intensivtraining ganz zielgerichtet verbessern möchten.

 

Standardinhalte bei Vorkenntnissen Level B1/B2

  • Aufbau und Festigung von medizinisch-fachsprachlich nötigen grammatischen Strukturen
  • Wortschatzaufbau Patientensprache und Fachsprache
  • Aufbau und Wiederholung Satzbau
  • Formulierungen von Fragen und Ratschlägen
  • Aufbau und Festigung lateinische Wortstämme und Vor- und Nachsilben
  • Lektüre Fachpublikationen

 

Standardinhalte bei Vorkenntnissen Level B2/C1

  • Einführung in die Theoriesprache (Fachsprachebene oberhalb der Praxissprache)
  • Erarbeiten von Exzerpten und Abstracts zu wissenschaftlichen und Fachpublikation
  • Erarbeiten eigener Präsentationen
  • Lektüre von AWMF-S3-Leitlinien und medicolegalen Texten

 

Abschluss

  • Teilnahmebescheinigung
  • Wir unterstützen Sie bei den Anmeldeformalitäten zur Fachsprachenprüfung (FSP)

 

Investition

ab 52,00 Euro/U.-Std.

 

Fördermöglichkeiten

Link

Empfehlung

Wir empfehlen Ihnen diese Kursform, wenn Sie die Kommunikation mit Ärztinnen/Ärzten, medizinischem Personal, Patientinnen/Patienten und Angehörigen deutlich verbessern möchten.

 

Inhalte

  • Coaching und Unterstützung für bereits in Anstellung befindliche ausländische Ärztinnen und Ärzte in Deutschland, unabhängig vom Vorhandensein einer Berufserlaubnis oder Approbation

  • Situativ in Absprache mit dem Arbeitgeber der Teilnehmer an die Erfordernisse seiner Angestellten im Arbeitsalltag angepasst

  • konzipiert als flexibles In-House-Training unter Berücksichtigung von Dienst- und Schichtplänen vor Ort

 

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

 

Investition

individuelles Kursangebot nach Bedarfsermittlung und Einstufung

 

Fördermöglichkeiten

Link

Empfehlung

Dieses Schreibtraining hilft Ihnen, klare und verständliche Arztbriefe zu formulieren.

 

Inhalte

  • Individuell angepasster Kurs mit Fokus auf den unterschiedlichen Schreibaufgaben im Krankenhaus- und Praxis-Alltag
  • Erarbeiten der Strukturen und der Funktion der einzelnen Teile von Arztbriefen
  • Verstehen und Verfassen von Arztbriefen und Epikrisen
  • unterschiedliche Typen von Arztbriefen
  • Verfassen und Beantworten von Konsilscheinen und Anforderungsbögen
  • Patientendokumentation
  • Verfassen und Verstehen von Übergabeprotokollen
  • Ausfüllen von CIRS-Formularen

 

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

 

Investition

ab 52,00 Euro/U.-Std.

 

Fördermöglichkeiten

Link

Empfehlung

Das BAMF-Spezialmodul ist ein umfassender Gesamtkurs mit 400 Unterrichtsstunden zu je 45 min und anschließender Anmeldung zur Fachsprachprüfung der Landesärztekammer bzw. Landeszahnärztekammer Sachsen-Anhalt. Optional und je nach Teilnehmendenwunsch haben Sie die Möglichkeit, die Prüfung telc Deutsch B2-C1 Medizin abzulegen.

 

Voraussetzung

  • im Heimatland abgeschlossenes Studium der Humanmedizin, Zahnmedizin oder Pharmazie
  • nachgewiesene B2-Sprachkenntnisse und Einstufungstest bei inlingua
  • Berechtigung zur Teilnahme (BAMF, Agentur für Arbeit, Jobcenter)

 

Inhalte

  • Einführung in das Format der Fachsprachenprüfung (FSP) der Landesärztekammer Sachsen-Anhalt (LÄKSA)
  • Einführung in das deutsche System zur Gesundheitsversorgung

 

Patientenkommunikation

  • Strukturen von Anamnesegesprächen mit logischem Aufbau und Funktion der Teilbereiche
  • Aufnahmegespräche
  • Diagnose- und Therapievermittlung
  • Aufklärungs-, Beratungs- und Prognosegespräche
  • Strukturierung und Wortschatz zur Körperlichen Untersuchung

 

Medizinische Kommunikation

  • Patientenvorstellung
  • Patientenübergabe
  • Besprechung von Differentialdiagnosen
  • Konsiliargespräche
  • Visiten
  • Kommunizieren von Komplikationen und Behandlungsfehlern
  • Kommunikation im OP

 

Kommunikation mit Pflegepersonal

  • Medikationen und umzusetzende Maßnahmen
  • Patientenzustand
  • Zuständigkeiten von medizinischem und pflegerischem Personal

 

Kommunikation mit Angehörigen und Betreuenden

  • Informationsübermittlung zum Patientenzustand
  • rechtliche Bestimmungen
  • Handlungsrahmen Angehöriger oder Betreuender bei lebensverlängernden oder lebensverkürzenden Maßnahmen und Organspende

 

Schreiben/Medizinische Dokumentation

  • Arztbrief in allen Formaten
  • Epikrise
  • Anamnesebogen
  • Befundbogen Körperliche Untersuchung verschiedener Fachrichtungen
  • Konsiliaranforderung
  • Anforderungsbogen Gerätediagnostik
  • OP-Bericht
  • Dienstprotokoll
  • Übergabeprotokoll
  • CIRS-Formular
  • Laborbefunde

 

Fachkommunikation

  • Repetitorium lateinischer und griechischer Bezeichnungen und Wortbildung
  • intensives Training von Wortschatz, Grammatik, Satzbau und flexiblen Redemitteln
  • Tastaturschreibtraining für den 2. Teil der Fachsprachprüfung an schuleigenen Laptops mit deutscher Tastatur
  • Fortlaufende Prüfungssimulationen auf Basis der häufigsten volkswirtschaftlich relevanten Erkrankungen und Verletzungen

 

Unterstützung bei der Anstellungssuche und Bewerbung

 

Abschluss

  • Teilnahmebescheinigung
  • Wir unterstützen Sie bei den Anmeldeformalitäten Fachsprachenprüfung Landeszahnärztekammer

 

Investition

100 % Förderung über das BAMF

 

Unterlagen zur Anmeldung

  • Teilnahmeberechtigung
  • Nachweis über abgeschlossenes Studium im Heimatland
  • nachgewiesene B2-Sprachkenntnisse
  • Identitätsnachweis (Pass, Aufenthaltstitel o.ä.)

Deutsch lernen in kleinen Gruppen. Der Einstieg mit Vorkenntnissen in bereits laufende Kurse ist jederzeit möglich. Bearbeiten Sie dazu einfach unseren kostenlosen Einstufungstest. Unsere Sprachlernberater werden sich danach mit Ihnen in Verbindung setzen und zu einem kostenlosen Probetraining einladen.

Termine

Unsere Abendkurse Deutsch finden einmal pro Woche für 2 U.-Std. (18:00 Uhr - 19:30 Uhr) und einmal im Monat samstags vormittags von 09:00 - 12:15 Uhr statt. Der Samstagstermin wird mit allen Teilnehmenden gemeinsam festgelegt.

 

Inhalte

  • Vertiefung der Fähigkeit mit Geschäftspartnern und Kunden in der deutschen Sprache zusammenzuarbeiten
  • die fachliche Autorität in deutsch überzeugend zur Geltung bringen
  • Präsentationen halten
  • Verhandlungen führen
  • Lesen und Verstehen auch von anspruchsvollen Zeitungsartikeln
  • Training der verschiedenen Sprachebenen (Alltagssprache/Berufssprache)
  • Konversation und Diskussion über aktuelle gesellschaftliche Themen

 

Methodik

  • Direkte/Kommunikative Methode
  • Sprache lernen durch Sprache sprechen
  • Stärkung des selbstbewussten Umgangs mit der Sprache
  • erwachsenengerechtes Lernen
  • viele Rollenspiele, Hörübungen, bildhafte Beispiele sowie reale Alltags- und Arbeitssituationen

 

Abschluss

  • Teilnahmebescheinigung
  • telc-Prüfung auf Wunsch gerne möglich

 

Investition

ab 82,00 Euro/Monat

 

Fördermöglichkeiten

Ihre Weiterbildung kann bis zu 90% gefördert werden.

Gut zu wissen!

Sprachlevel und Sprachkompetenz

Welches Sprachlevel brauchen Mediziner? Hier finden Sie eine Übersicht, welche Kommunikationssituationen Mediziner/innen mit dem Sprachlevel B2 oder C1 bewältigen können.

 

Kammern

Landesärztekammer Sachsen-Anhaltwww.aeksa.de
Landeszahnärztekammer Sachsen-Anhaltwww.zaek-sa.de
Landesapothekenkammer Sachsen-Anhaltwww.ak-sa.de

                    

Das Landesverwaltungsamt/Landesprüfungsamt für Gesundheitsberufe Sachsen-Anhalt ist Ihr richtiger Ansprechpartner u. a. zu folgenden Themen:

  • Erteilung von Approbationen
  • Erteilung von Berufserlaubnissen
  • Erlaubnis zur Führung von Berufsbezeichnungen
  • Organisation, Zulassung und Durchführung von Staatsprüfungen für Gesundheitsberufe

 

Im im Dorothea Erxleben Lernzentrum der Universität Halle werden die Fachsprachenprüfungen im Auftrag der Landesärztekammer Sachsen-Anhalt und die Kenntnisprüfungen im Auftrag des Landesprüfungsamtes für Gesundheitsberufe Sachsen-Anhalt durchgeführt.

 

Beratung und Information

Leitung des Fachbereichs Sprachtraining
für akademische Heil- und
nichtakademische Gesundheitsberufe

Hans-Rigo Kluger
hans-rigo.kluger@inlingua-stendal.de

Sprachtrainerin
und telc-Prüfungsverantwortliche

Olga Scheel
olga.scheel@inlingua-stendal.de